Büchereiordnung & Gebühren

Benutzerordnung

Die Einschreibung ist kostenlos und die Benutzer/innen erwerben damit das Recht der Entlehnung aller Medien.

Kinder unter 14 Jahren benötigen für die Einschreibung die Zustimmung des/der gesetzlichen Vertreters/in, der/die sich damit auch zur Haftung im Schadensfall

und zur Begleichung anfallender Forderungen verpflichtet.

Namens- und Adressänderungen müssen der Bibliothek bekannt gegeben werden.

Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für die Bibliotheksverwaltung verarbeitet und unterliegen dem Datenschutz.

Wir bitten Sie, die entlehnten Medien schonend zu behandeln und beschädigte Bücher nicht selbst zu reparieren.

Entlehnte Medien dürfen nicht weitergegeben werden.

Die urheberrechtlichen Bestimmungen müssen eingehalten werden.

Das Rückgabedatum ist auf dem ausgedruckten Beleg ersichtlich.

 

Reservierungen

Reservierungen können persönlich, telefonisch, per Email oder über den Opac vorgenommen werden;

Wir benachrichtigen Sie, wenn das Medium für Sie bereitliegt.

Bei Verlust bzw. Beschädigung eines Mediums sind die Benutzer/innen schadenersatzpflichtig!

 

Entlehnfristen

Bücher: 1 Woche 
Spiele und Zeitschriften: 1 Woche
 

Bücher und Spiele können vor ihrem Ablauf höchstens zweimal für jeweils 1 Woche

persönlich, telefonisch, per Email oder im Opac

kostenlos verlängert werden, sofern keine Reservierung vorliegt.

Die Frist für Zeitschriften kann nicht verlängert werden.

 

Gebühren

Bücher

Erwachsene  € 0,20
Kinder u. Jugendliche (einheimisch)  kostenlos
Gäste Erwachsene/Jugend/Kinder  € 0,20 / Woche

 

Zeitschriften

Erwachsene  € 0,20
Kinder u. Jugendliche (einheimisch)  kostenlos
Gäste Erwachsene/Jugend/Kinder  € 0,20 / Woche
   
   
Spiele € 1,00

 

Jahrespauschalen (Bücher, Spiele, Zeitschriften) - derzeit noch nicht verfügbar

Jahrespauschale für Familien          

Jahrespauschale für Erwachsene    

Jahrespauschale für Kinder               

 

Versäumnisgebühren     

Bei Versäumung des Rückgabetermins werden pro Woche und Medium € 0,20 Versäumnisgebühr eingehoben.